Tipps zum Ablauf eines Gebetskreises

Klemens Saket, Missionar in Leipzig und Ansprechpartner für das Netzwerk Gebet gibt aus seiner über 25 jährigen Praxiserfahrung heraus wertvolle Hinweise zur Gründung eines Gebetskreises und zum Ablauf eines Gebetstreffens.

Dabei kann ein Gebetskreis je nach Gruppe ganz unterschiedlich sein – von traditionell bis charismatisch, für Zweifler, für Hauskreise, Familien, Gemeindegruppen …

Ablauf – Es gilt die Grundregel 30/30/30

30 Minuten Lobpreis

Nachdem alle zur Ruhe gekommen sind kann mit dem Lobpreis begonnen werden. Dabei ist Lobpreis nicht als „Musikstil“ zu verstehen, sondern als Weg und Lebensstil. Wie im Psalm 100 beschrieben begeben wir uns auf eine Wallfahrt zum Tempel des Herrn und werden uns immer mehr der Gegenwart Gottes bewusst. Die Lobpreiszeit wird meistens mit einem Lied zum Heiligen Geist abgeschlossen. Darauf folgt eine kurze Stille, um noch einmal nachzuhören, ob es noch irgendwelche Gedanken gibt, die gerade wichtig wären. Eventuell können diese Gedanken in freie Gebete gefasst werden.

30 Minuten Impuls & Austausch

Der Impuls ist ganz abhängig von der Gruppe und deren Interessen. So kann sich die Gruppe beispielsweise durch Bibelteilen oder mit dem Katechismus an eine Bibelstelle herantasten. Bei einer Gebetszeit mit Kindern kann Playmobil oder Lego eingesetzt werden. Vielleicht gibt es eine Themenreihe, oder man folgt den Impulsen und spricht die aufgekommenen Fragen der Gruppe an. Möglich sind auch kurze Zeugnisse (90 Sekunden), diese können auch vorher abgesprochen und geübt werden. Bei größeren Gruppen empfiehlt sich zum Abschluss eine Aufteilung in kleine „Murmelgruppen“ mit 2 bis 3 Leuten.

30 Minuten Fürbitte

Die Fürbitte sollte strukturier und angeleitet sein. Wenn sie bestimmten Mustern folgt, so bleibt es interessant und macht Lust auf mehr. Dafür räumt man sich so viel Zeit ein, bis man das Gefühl hat, durch zu sein. In Hauskreises ist der Zeitraum hierfür meist kürzer. Alternativ ist auch eine Eucharistische Anbetung mit Segen zum Abschluss denkbar, sofern ein Priester vorhanden ist.

Im Anschluss ist ein gemeinsamer Ausklang bei Snacks und Getränken denkbar.